Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
VIVID Grand Show

VIVID Grand Show

VIVID Grand Show

VIVID Grand Show



Europas teuerste Show startet im Friedrichstadt-Palast Berlin

VIVID Grand Show


Die neue VIVID Grand Show ist ein Feuerwerk für die Sinne, eine Liebeserklärung an das Leben und überrascht mit überwältigenden Bildern. Das erste Mal in der 99-jährigen Bühnengeschichte des Palastes verantwortet eine Frau Buch und Regie einer Grand Show. Die Kanadierin Krista Monson lebt in Las Vegas und trug dort als Artistic Director zum langanhaltenden Erfolg der Show ‚O' des Cirque du Soleil bei: "VIVID hat futuristische Elemente, ist aber auch nah an der Wirklichkeit. Dass sich das Leben im Bruchteil einer Sekunde ändern kann, ist eine Erfahrung, die viele Menschen machen."
Nach Christian Lacroix, Thierry Mugler und Jean Paul Gaultier konnte der begnadete Kopfschmuckmacher Philip Treacy aus London als Design Director für dieses aufregende Projekt verpflichtet werden. “Der Palast gab mir die kreative Freiheit, an ambitionierten Entwürfen zu arbeiten und bahnbrechende Hüte aus meiner Karriere mit einem neuen, erfahreneren Blick neu zu formulieren", so Treacy. Für das extravagante Kostümdesign auf der größten Theaterbühne der Welt zeichne t der französische Modeschöpfer Stefano Canulli verantwortlich.
VIVID Grand Show ist Unterhaltung auf höchstem Niveau. Dabei wird die junge R'eye in eine Androidin - halb Mensch, halb Maschine - transformiert. Fremdsteuerung bestimmt ihr Dasein, doch die Sehnsucht nach Freiheit bleibt lebendig. Eines Tages tanzt sie aus der Reihe. Mit strahlenden Augen sieht sie die Welt neu, die überwältigende Schönheit der Dinge, die wir oft übersehen. Auf Deutsch bedeutet vivid farbenfroh, leuchtend, lebendig. Das im Shownamen VIVID hervorgehobene Kürzel ID bezeichnet im Englischen die menschliche Identität (identity), die R'eye so sehr zu finden hofft. Beste Unterhaltung auf Weltklasseniveau!

www.palast.berlin

Wort: Nils Kruger / Bild: Brinkhoff/Mögenburg, Robert Grischek



PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin



Meisterhafte Kochkunst und preisgekrönte Akrobatik

PALAZZO Berlin


Am Abend, wenn es dunkel wird und Hunderte von Kerzen im Innern des Zeltes hell leuchten, entfaltet der PALAZZO-Spiegelpalast hinter dem Bahnhof Zoo im Herzen Berlins einen ganz besonderen Charme. Ausgestattet mit edlen Materialien wie Brokat und Seide, lässt das imposante Jugendstil-Interieur des Zeltes den Besucher in eine längst vergangene Welt eintauchen.
Wir dürfen uns wieder auf vergnügliche Stunden freuen, in denen meisterhafte Kochkunst auf preisgekrönte Akrobatik trifft, erlesene Köstlichkeiten mit herzerfrischendem Humor garniert werden und Momenten genießerischen Schwelgens spannungsgeladene Drahtseilakte folgen. Denn Veranstalter Kolja Kleeberg und Hans-Peter Wodarz sind Gastgeber aus Leidenschaft.
Die neue Show "Glücksjäger" entführt den Besucher in ein Casino-Hotel - in eine Welt der Spieler, der einsamen Herzen, der Durchreisenden und der Gestrandeten. Geniale Artisten und brillante Künstler treffen hier auf liebenswerte Angestellte, verschrobene Individuen und dem Spielen verfallene Hotelgäste. Sie alle eint die Jagd nach dem, was ihnen verlorengegangen zu sein scheint: Das große Glück! Eine Ensemble-Show, die beste Unterhaltung garantiert - willkommen bei den "Glücksjägern"!
Neben Akrobatik der Spitzenklasse zaubert das PALAZZO-Team dreieinhalb Stunden gute Laune pur ins Zelt. Dazu gibt es ein 4-Gang-Menü der Spitzenklasse mit Garnelen als Vorspeise, gefolgt von Kürbis-Paprikasuppe mit Lachsforelle. Der Hauptgang zelebriert Sauerbraten vom Rinderfilet mit Schwarzbrotknödel und Feigen und als süßen Abschluß gebackene Orangencreme mit Schokoladen-Cannelloni und Joghurt-Kirscheis. Einfach dein Genuß für, auch die vegetarische Variante!
Na dann, worauf noch warten? Das PALAZZO Berlin verwöhnt seine Gäste vom 8. November 2018 bis 6. März 2019, täglich außer Montag.

www.palazzo.org

Termine:

08.11.18 - 06.03.19 Berlin, Spiegelpalast Hertzallee / Bahnhof Zoo

Wort: P.D. / Bild: Palazzo


PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin





Swing Delikatessen

Swing Delikatessen

Beste Unterhaltung im Stil der 20er Jahre im Krystallpalast Varieté Leipzig

Showtime im Babylon Leipzig


Als hätten sie's geahnt: Nach einer Reihe fulminanter Produktionen - sehr gut in Erinnerung noch die beiden jüngsten Inszenierungen "FREESTYLE" und "Junge Junge!" -, mit denen sich das Krystallpalast Varieté als Protagonist einer modernen, zeitgeistig-stylischen Varieté-Auffassung präsentiert hatte, lädt das Haus zum anstehenden Jahreswechsel zu einem Ausflug in die Glanzzeiten des klassischen Varietés in den berühmten Goldenen Zwanzigern. Verblüffend synchron zum Erfolg der öffentlich-rechtlichen Ausstrahlung des deutschen Serienhighlights "Babylon Berlin". In Leipzig war zu jener Zeit mindestens genau so viel los, was die Macher mit historischen Fotos und Bewegtbildern auch beweisen können: Der Krystall Palast an der Wintergartenstraße galt als größter Amüsierkomplex Deutschlands. Allein die Alberthalle, eine Art Zirkusarena und größter der verschiedenen Veranstaltungsorte, fasste 3000 Menschen. Die großen Stars der Zeit, von Clown Grock über den Jahrhundert-Jongleur Enrico Rastelli bis zur Erotic-Ikone Josephine Baker traten hier auf.
Das heutige Krystallpalast Varieté in der Magazingasse ist - nun ja - unwesentlich kleiner. Dafür sind die qualitativen Ansprüche genauso hoch und die Atmosphäre einzigartig intim. Diesmal wird die Show von einer Liveband, den fantastischen "Swing Delikatessen" mit der charismatischen Chanteuse Laura Liebeskind am Mikro, begleitet. Durch das Programm führt der deutsche Meister der Zauberkunst Alexander Merk. Für einen weiteren roten Faden sorgen die mondän-burlesken Choreographien der Dazzling Daisies. Die Artistik kommt wie immer von einem Ensemble aus vielen Ländern - Internationalität ist das Markenzeichen des kleinen, immer gut besuchten Theaters in der City.
Falls es doch jemanden interessiert: Nein, "SHOWTIME" ist nicht mit Blick auf "Babylon Berlin" produziert, da wollte sich niemand an irgendwen dranhängen. Die Inszenierungen im Krystallpalast werden Jahre im Voraus geplant, um die besten Artisten langfristig verpflichten zu können. Diese Show war also schon terminiert, als die Serienmacher noch keine einzige Szene im Kasten hatten. Umso besser passt sie heute in die Boomtown Leipzig!

www.krystallpalastvariete.de

Termine:

07.11.18 - 02.03.19 Leipzig, Krystallpalast Varieté

Wort: F.W. / Bild: Krystallpalast Varieté, Jörg Singer, Cliff Kapatais


Albert Troebinger

Albert Troebinger

Dazzling Daisies

Dazzling Daisies